Lage & Zustieg

Lage:

Die Sepp-Sollner-Hütte (1600 m) steht auf der Kofel-Alp unterhalb des Dürrenbergs in den nordwestlichen Ammergauergebirges. 


Zustieg:

Von Hohenschwangau erreicht man nach eineinhalb Stunden die Bleckenau. Siehe auch Zustieg Fritz-Putz-Hütte. Ab der Bleckenau, weiter nach Süden (Richtung Jägerhütte), nach etwa 400 Metern rechts über die Pöllatbrücke. Jetzt auf einer Forststraße hinauf zum Rotmoos. Ab Rotmoos teilweise auf einem Brettlweg zu einem Gatter und unmittelbar danach den Hinweisschildern folgend, nach rechts weiter zur Sepp-Sollner-Hütte, an der Bächhütte vorbei, dann über einen kleinen Bach. Nun folgt der steile Aufstieg zu einem Sattel. Danach geht es links weiter, nach wenigen Minuten tauchen die Sepp-Sollner-Hütte und die Kofel-Alpe auf.

Höhenunterschied: 800 m, Gehzeit 3h


Parken:

Die Parkmöglichkeiten in der Talregion um Hohenschwangau sind alle kostenpflichtig.

Übernachtungsgäste können auf Parkplatz C2 (gegenüber Gymnasium) über Nacht parken.
Der Parkplatz ist kostenpflichtig. Es gilt bis 24h ein Tagessatz (z.B. von 16.00 bis 16.00 Uhr) – allerdings nur, wenn bei Ankunft die Parkwächter benachrichtigt werden, dass Fahrzeuge über Nacht stehen bleiben!

Der Parkplatz am Schwansee ist nur noch tagsüber frei. Wer dort über Nacht sein Auto stehen lässt, der muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen!